Krafttraining,  Yoga

Ideen für produktive Beschäftigung Zuhause

Es ist eine verrückte Zeit! Egal, wo man ist, jeder spricht nur noch von der Corona-Krise. Es ist ein ernst zu nehmendes Thema, wir stecken mitten drin und werden bestimmt einmal unseren Kindern und Kindeskindern davon erzählen…..

Aber was nun tun, wenn man aufgrund der schon in vielen Orten herschenden Ausgangssperre seine Zeit Zuhause absitzen muss?

Ich habe hier mal einige Ideen aufgelistet! Dingen, mit denen ich mich sehr gerne beschäftige. Vielleicht ist ja das Ein oder Andere dabei, was Euch auch Freude bereitet und Euch von gewissen Isolatios-Depressionen fern hält.

  1. Home-Workout mit eigenem Körpergewicht oder – wer hat mit kleinen Hilfsmitteln, wie Kurzhanteln, Kettle Bell, Faszienrolle….(mein Tipp: Die App WOD Deck of Cards)
  2. Yoga und Pilates
  3. Kuchen, Keckse, Brot backen
  4. Gesundes Frühstück und Mittagessen vorbereiten
  5. Gesunde Sweets und Treats zubereiten (zB.: Energy Balls, Fruchtriegel, Getrocknete Früchte, Fruchtleder…)
  6. Leckere Salatdressings und Aufstriche herstellen und einfrieren (so hat man auch, wenn die ganze Arbeit wieder losgeht, gesundes Essen parat)
  7. Die Wohnung umdekorieren, evtl. umstellen.
  8. Ausmisten!!! Alles mögliche kann ausgemistet werden, zum Beispiel Kleider, Schuhe, Bücher, Kosmetikartikel, Küchenutensilien, Deko, alte Briefe, Dokumente…..usw.
  9. Zeichnen, Malen, Basteln oder Nähen
  10. Fenster putzen, Ecken abstauben, die man sonst nie reinigt, Küchenschränke und Badschränke ausräumen, auswischen und wieder ordentlich einräumen
  11. Kerzen und Räucherstäbchen anmachen und aufschreiben, was man tun bzw. unternehmen möchte, wenn das Leben wieder einen „Normal-Zustand“ erreicht hat.
  12. Sich massieren lassen 😉

 

Ich hoffe, es waren Dinge dabei, auf die Ihr Lust habt und mit denen Ihr Eure Zeit sinnvoll verbringen könnt. Schreibt mir gerne, was Ihr so tut und was Euch davon abhält, Zuhause durchzudrehen.

Bleibt gesund und aktiv, wir werden diese Zeit überstehen!

 

Hi, ich bin Lena! Meine Kindheit verbrachte ich in Baden-Württemberg, in einem kleinen Ort, nahe Heidelberg. Für mein Ballettstudium zog ich 2010 nach dem Abitur nach Nürnberg. Hier wohne, tanze, trainiere, koche.....lebe ich bis heute. Ich teile hier auf meinem Blog meine Leidenschaften mit Euch und hoffe, Ihr findet Gefallen daran. Bei Fragen freue ich mich, wenn Ihr mich kontaktiert. Liebe Grüße, Lena

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman