Dips & Dressings,  Glutenfrei,  Zuckerfrei

Erbsen-Kreuzkümmel-Dressing

Salat geht immer………..

wenn das Dressing auch noch extrem lecker ist, ist es ein doppeltes Vergnügen! Es gibt so viele Möglichkeiten, ein leckeres, gesundes Salatdressing herzustellen. Im Supermarkt gibt es ebenfalls etliche Varianten an fertigem Salatdressing, allerdings sind diese in keinster Weise zu empfehlen. Da sie viel Zucker und Fett enthalten, machen sie aus einem gesunden, frischem Salat schnell eine ungesunde Kalorienbombe.

Deshalb heißt es mal wieder: Do it yourself!! Anyway ist das immer die beste Lösung. Selber machen spart Geld, Ressourcen, schont den Körper und wenn wir ehrlich sind, dauern die meisten selbstgemachten Dinge auch nicht länger, wie irgendein Fertiggericht zuzubereiten.

Kleines Beispiel: Kauft man eine Tiefkühl-Gemüsepfanne, fertig gewürzt, fertig geschnitten, geölt und verpackt, muss man diese erst einmal auftauen oder direkt in die Pfanne geben, bis das Tiefkühlgemüse aufgetaut ist, der Müll entsorgt und alles angebraten ist, hat man auch schon frisches Gemüse geschnippelt und angebraten. Außerdem kann man nach eigenem Geschmack würzen und vor allem salzen und alles schmeckt viel frischer und ist auch gesünder. Also mein Appell- nur frische Zutaten verwenden. Wenn man sich gut organisiert, Stichwort Mealprep, dann geht eh alles ratz fatz.

So nun aber zurück zur Salatsauce:

Sie besteht hauptsächlich aus Erbsen, Petersilie, Essig und Kreuzkümmel. Sie passt zu so Vielem, Ich hatte Spargel-Rosenkohl-Salat, no more words need….so yummie! Gut vorstellen kann ich mir das Dressing auch zu jeglichem Grünzeug, Feldsalat, Spinat, Rucola, Kofpsalat, Eisbergsalat, Portulak….super lecker wird ein Mix aus grünem Blattgemüse und stärkehaltigem Gemüse, wie Karotten (roh oder aus dem Ofen), Mais, Süßkartoffeln, Kürbis…..aber auch wässrige Gemüsesorten, wie Gurke, Tomaten, Zucchini, Paprika usw. machen sich super mit diesem Dressing. Kurz gesagt, haut einfach jedes Gemüse, auf das Ihr Lust habt in die Schüssel, Dressing drüber, fertig!

Guten Appetit!

Erbsen-Kreuzkümmel-Dressing
 
Prep time
Total time
 
Lena:
Recipe type: Dressing, Dips
Cuisine: plantbased
Ingredients
  • 200g grüne Erbsen (TK od. frisch)
  • 1 Bund Petersilie
  • 10-15 Haselnüsse
  • 50 ml Kräuteressig
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Agavendicksaft oder 1-2 Datteln
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Prise Pfeffer
Instructions
  1. Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben, cremig mixen und entweder als Vorrat in Glasflaschen füllen oder direkt über Euren Lieblingssalat geben,
  2. Das Dressing hält sich eine Woche und länger im Kühlschrank und kann auch eingefroren werden. So habt Ihr immer eine Grundlage für eine gesunde Malzeit parat.

 

Hi, ich bin Lena! Meine Kindheit verbrachte ich in Baden-Württemberg, in einem kleinen Ort, nahe Heidelberg. Für mein Ballettstudium zog ich 2010 nach dem Abitur nach Nürnberg. Hier wohne, tanze, trainiere, koche.....lebe ich bis heute. Ich teile hier auf meinem Blog meine Leidenschaften mit Euch und hoffe, Ihr findet Gefallen daran. Bei Fragen freue ich mich, wenn Ihr mich kontaktiert. Liebe Grüße, Lena

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  
de_DEGerman