Dessert & Süßes,  Frühstück,  Gesundheit,  Glutenfrei,  Krafttraining,  Schwimmen,  Zuckerfrei

Bananenschalen-Kokoscrème

Hello Ihr Lieben,

wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, liebe ich Süßes in allen denkbaren Ausführungen, ob Crèmes, Pudding, Kuchen, Eis oder Kekse….es ist alles soooooo lecker und wenn man die richtigen Zutaten benutzt auch keineswegs ungesund.

Diese leckere Crème, besteht aus Seidentofu, Bananenschale (Ja, Schale!) und Proteinpulver. Somit macht sie sich nicht nur gut als Dessert, sondern ist auch eine super Pre- oder Post-Workout-Mahlzeit. Der Seidentofu und das Proteinpulver sorgen für ordentlich Protein und durch die Bananenschale und das Kokosmehl habt Ihr gleichzeitig hochwertige Kohlenhydrate und Ballaststoffe mit drin.

Bitte achtet darauf, dass Ihr wirklich Biobananen verwendet, um sicher zu sein, dass keine Giftstoffe in der Schale enthalten sind.

Diese Créme ist eigentlich nur eine von unendlichen Möglichkeiten, Ihr könnt sie nach Geschmack und Vorlieben verändern und variieren. Kakao oder Carob macht das Ganze schön schokoladig, Zitrone verleiht der Crème einen gewissen Frischekick, Superfoods wie Matcha, Maca, Lucuma, Mesquite oder Baobab erhöhen den Gehalt an Nährstoffen. Noch mehr Zimt, Nelken und Kardamom könnt Ihr in der Weihnachtszeit hinzugeben, im Sommer passen auch frische oder tiefgefrorene Beeren hervorragend.

Es gibt hier echt keine Grenzen, auch was das Topping betrifft…feel free, gönn Dir usw……………

Meine Lieblingstoppings sind unter anderem:

Gojibeeren, Kokoschips, Kakaonibs, Bananenscheiben, Erdbeeren, Chiasamen, Nüsse, Rosinen, Mejooldatteln, getrocknete und frische Feigen, Mandeln, Cranberries und gaaaaaaaaaaaaaanz viel Zimt!

So nun viel Spaß beim Zubereiten und Ausprobieren! Schreibt mir gerne, was Eure Lieblingstoppings sind 🙂 Viele Grüßlis

Bananenschalen-Kokoscrème
 
Prep time
Total time
 
Lena:
Recipe type: Dessert&Süßes
Cuisine: Exotisch
Ingredients
  • Schale von 1 Biobanane
  • 1 kleines Glas Wasser
  • 3 EL Kokosmehl
  • 1 EL Proteinpulver vegan
  • 1 Msp. Vanille gemahlen
  • 150g Seidentofu
  • Zimt
  • Süßmittel nach Belieben
  • 2 EL Kokoschips
  • 1 TL geriebener Ingwer
Instructions
  1. die Bananenschale gut abwaschen und mit dem Wasser im Hochleistungsmixer mixen, bis eine schwarze Sauce entsteht.
  2. Kokosmehl, Proteinpulver, Zimt und Vanille zufügen und weiter mixen. Dann den Seidentofu ebenfalls mitmixen und alles nach Geschmack süßen.
  3. Die Crème in Gläser oder Schüsselchen füllen, mit den Kokoschips und dem Ingwer garnieren.

 

 

Hi, ich bin Lena! Meine Kindheit verbrachte ich in Baden-Württemberg, in einem kleinen Ort, nahe Heidelberg. Für mein Ballettstudium zog ich 2010 nach dem Abitur nach Nürnberg. Hier wohne, tanze, trainiere, koche.....lebe ich bis heute. Ich teile hier auf meinem Blog meine Leidenschaften mit Euch und hoffe, Ihr findet Gefallen daran. Bei Fragen freue ich mich, wenn Ihr mich kontaktiert. Liebe Grüße, Lena

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe:  
de_DEGerman