Dessert&Süßes,  Frühstück,  Glutenfrei,  Zuckerfrei

Raw Cinnamon Rolls, Canelbullar oder einfach Zimtschnecken*

Wer kennt sie nicht, die belebten Canelbullar aus Schweden, alle lieben sie! Es gibt tausend Varianten, die im Netz herumkurieren (oder bei Ikea;)), manche total konventionell, mit viiiiiiiiiiiiiiel Zucker, Butter, Milch und hellem Weizenmehl, manche durchaus vegan aber dadurch noch lange nicht gesund, manche laktosefrei aber trotzdem mit Zucker und Gluten, manche gluten und zuckerfrei aber mit Butter….Ihr wisst worauf ich hinaus will!?

Mir fehlte bisher immer ein Rezept, welches im Geschmack keierlei Einschränkungen hat, zuckerfrei, glutenfrei und vegan musste es natürlich auch sein. Und als nächste Herrausforderung habe ich mir das Ziel gesetzt, es sollte auch noch roh sein. Also für eine rohköstliche Ernährung (keine Lebensmittel, die über 42c° erhitzt wurden) geeignet!

Klingt unmöglich? Unmöglich gibt es bei mir nicht, also hier meine Erfindung 😉

Alles was Ihr braucht sind: Bananen, Zucchini, Dattel, Zimt, Erythritol! Basta – easy peasy!

Für das gewisse Extra und mehr Nährstoffe, empfehle ich Euch dieses Kokosnusswasser Pulver mit diesem, dem besten Kokosjoghurt der Welt zu mischen und als Icing zu verwenden. Mehr über diese Kombi in diesem Artikel! Allerdings ist das Kokosjoghurt nicht roh, wenn Ihr 100% Rohkost wollt, solltet Ihr das Kokosjoghurt selbst herstellen, wie das geht, erkläre ich Euch bald in einem extra Artikel.

An Geräten, braucht Ihr, wie so oft, den guten alten Vitamix, ich benutze diesen, der mich noch nie im Stich gelassen hat und ein Dörrgerät! Dieses kann ich empfehlen.

Let´s go – let´s make some rawsome cinnamon rolls!

Ergibt ca. 6-8 Rollen

Raw Cinnamon Rolls, Canelbullar oder einfach Zimtschnecken*
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Lena:
Recipe type: Dessert&Süßes
Ingredients
  • Zimtrollen:
  • 6 Bananen
  • 2 Zucchini
  • Füllung:
  • 200 g Datteln (evtl. über Nacht eingeweicht, wenn Euer Mixer nicht so stark ist)
  • Zimt
  • Icing:
  • Kokosjoghurt nach Bedarf
  • Kokosnusswasser Pulver (von natuerlichlangleben) nach Bedarf
  • 1 TL Zimt
  • 2 El Erythritol Pulver (von natuerlichlangleben)
Instructions
  1. Die Bananen und die Zucchini in horizontale Scheiben Schneiden (ca.3 mm dick), diese im Dörrgerät 5-7 Std. dehydrieren.
  2. In der Zwischenzeit für die Füllung die Datteln mit gerade so viel Wasser pürieren, bis eine mus-, bzw. karamellartige Masse entsteht. Die fertigen Zucchini und Bananenstreifen aus dem Dörrgerät nehmen und jede einzelne mit dem Dattelcaramell betreichen, mit Zimt bestreuen und überlappend in eine lange Reihe je abwechselnd eine Zucchini und eine Bananenscheibe platzieren. Diese von einer Seite her aurollen und mit dem Zimt-Zucker und dem Icing nach Bedarf garniere.

 

 

 

Wie Ihr die Rollen genau herstellt, könnt Ihr bei Tik Tok ansehen, dort habe ich ein kleines Video dazu gemacht. Ihr findet mich unter lunalena91, ebenso wie auf Instagram!

Ich freue mich, Euch dort zu treffen!

Lena

 

 

 

*enthält Werbung

 

Hi, ich bin Lena! Meine Kindheit verbrachte ich in Baden-Württemberg, in einem kleinen Ort, nahe Heidelberg. Für mein Ballettstudium zog ich 2010 nach dem Abitur nach Nürnberg. Hier wohne, tanze, trainiere, koche.....lebe ich bis heute. Ich teile hier auf meinem Blog meine Leidenschaften mit Euch und hoffe, Ihr findet Gefallen daran. Bei Fragen freue ich mich, wenn Ihr mich kontaktiert. Liebe Grüße, Lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Rate this recipe: