Dessert&Süßes,  Frühstück,  Glutenfrei,  Zuckerfrei

Coffee Flavored Mable Nice Cream*

Nicecream geht immer!! Perfektes Frühstück, pefektes Dessert oder auch mal ein leichter Lunch-Ersatz. Bananen haben sooooo viele gute Nährstoffe, die ich in diesem Artikel schon erwähnt habe und bitte fürchtet Euch nicht vor dem Fruchtzucker und den Kohlenhydraten, es sind gute Kohlenhydrate und unser Körper funktioniert mit Kohlenhydraten. Gegen Kohlenhydrate aus Obst und Gemüse gibt es keinerlei Einwände, lediglich Kohlenhydrate, wie sie in verarbeiteten Lebensmitteln, wie heller Pasta, weißem, geschältem Reis, konventionellen Backwaren und Süßwaren vorkommen, sollten dringlichst gemieden werden. Zumindest, wenn einem die eigene Gesundheit am Herzen liegt.

So nun nach diesem kurzen Exkurs kommen wir zurück zu den lieben Bananen. Unter Veganern oder auch Roh-Veganern zählen Bananen zu den Standard-Lebensmitteln überhaupt, sie sättigen hervorragend und liefern schnell Energie, ohne schwer im Magen zu liegen. Deshalb kommen sie auch immer wieder als perfekter Sportlersnack zum Einsatz.

Die Möglichkeiten, was man aus Bananen alles machen kann sind wirklich unendlich! Sie sind gänzlich verwertbar, denn auch die Schale, die oft aus Unwissenheit einfach weggeschmissen wird, enthält wertvolle Nährstoffe und kann verzehrt werden! Als Zutat in Kuchenteig, Muffins, Keksen etc.

Falls Ihr Interesse daran habt, Bananenschalen sinnvoll zu verwerten, schaut doch mal hier oder hier vorbei 🙂

Für das heutige Rezept benötigt Ihr außer Bananen nicht viel, ein Produkt, welches ich der Nicecream zugefügt habe, möchte ich Euch jedoch noch ans Herz legen. Es handelt sich um das L-Lysin Pulver von “Natuerlich Lang Leben“, dieses Aminosäuren-Pulver ist sehr nützlich in Speißen, die von Natur aus wenig Protein enthalte. Da L-Lysin eine essentielle Aminosäure ist, müssen wir sie über die Ernährung zufügen, der Körper kann sie nicht selbst herstellen. L-Lysin befindet sich zum Beispiel in Hülsenfrüchten und Erdnüssen. Wenn man diese Lebensmittel ehr rar konsumiert, kann eine Substitution der Aminosäure nützlich sein. Das L-Lysin Pulver von Natuerlich Lang Leben ist relativ geschmacksneutral und eignet sich so hervorragend als Zugabe in Smoothies, Säften, Desserts, Soßen oder eben Nicecream! Außerdem habe ich mein lieblings Süßmittel verwendet – das Erythritol-Pulver, das Ihr hier bestellen könnt.

Beide, das L-Lysin und das Erythritol verleihen der Nicecream auch eine super cremige Konsistenz – wer mag das nicht bei Eis?

Wenn Ihr in den heißen Sommertagen auch so viel Lust auf Eis habt, wie ich, dann kann ich Euch dieses und auch mein letztes Rezept für Nicecream wärmstens empfehlen, beide Rezpte sind super schnell gemacht und unglaublich lecker. Also schnappt Euch noch schnell die tollen Produkte von Natuerlich Lang Leben und dann kanns auch schon losgehen!

Frohes Schlecken 😉

Coffee Flavored Mable Nice Cream*
 
Prep time
Total time
 
Lena:
Recipe type: Dessert & Süßes
Ingredients
  • Nicecream:
  • 4-5 Bananen gefroren
  • 4-6 Bumenkohlröschen
  • 2 EL Erythritol-Pulver (von natuerlich lang leben)
  • ½ EL L-Lysin-Pulver (von natuerlich lang leben)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL ganze Kaffeebohnen (entkoffeiniert)
  • 1-2 TL Zimt
  • Topping:
  • 1 EL Kokoschips
  • Kaffeebohnen
Instructions
  1. Die gefrorenen Bananen, die Blumenkohlröschen, das L-Lysin-Pulver und die Sojamilch, sowie 1 EL Erythritol-Pulver in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Eismasse mixen. Die Hälfte der Masse auf 2 Dessertgläser/Schüsseln verteilen.
  2. Zum Rest der Nicecream das Kakaopulver, den zweiten EL Erythritol-Pulver, die Kaffeebohnen und den Zimt hinzugeben und wieder gut durchmixen. Diese dunkle Eismasse auf die helle Masse in die Schüsseln geben und mit einer Gabel etwas durchmarmorieren. Als Topping ein paar Kaffeebohnen und Kokoschips auf die Nicecream geben und sofort verzehren, um das Schmelzen der Nicecream zu vermeiden.

*Enthält Werbung

 

Hi, ich bin Lena! Meine Kindheit verbrachte ich in Baden-Württemberg, in einem kleinen Ort, nahe Heidelberg. Für mein Ballettstudium zog ich 2010 nach dem Abitur nach Nürnberg. Hier wohne, tanze, trainiere, koche.....lebe ich bis heute. Ich teile hier auf meinem Blog meine Leidenschaften mit Euch und hoffe, Ihr findet Gefallen daran. Bei Fragen freue ich mich, wenn Ihr mich kontaktiert. Liebe Grüße, Lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Rate this recipe: